Auszeichnungen


Focus-Gesundheit: TOP Mediziner seit 2010

ADSA-2008: Heidbrink Award der „American Dental Society of Anesthesiology“

DGI 2005: Jahrespreis

IFDAS – 2000: Horace Wells Award der “International Federation of Dental Anesthesiology”

Mitgliedschaften


Bundesvorsitzender des Berufsverbandes Deutscher Oralchirurgen-BDO seit 11/2008

Past President der „European Federation for the Advancement of Anesthesia in Dentistry – EFAAD“

Past President der “International Federation of Dental Anesthesiology – IFDAS”

1. Vorsitzender der “Arbeitsgemeinschaft für zahnärztlihe Anästhesie im BDO”

Lehrbeauftragter der Privatuniveristät Witten-Herdecke / Lehrbeauftragter Master Studiengang EFMZ – seit 2011

Kontakt

Privatklinik für zahnärztliche Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde – IZI

Bahnhofstraße 54
54662 Speicher

Tel.: 06562-96820
Fax.: 06562-968250

Mail: anmeldung@izi-gmbh.de
Web: izi-gmbh.de

ECDI Centre Speicher

Privatklinik für zahnärztliche Implantologie und ästhetische Zahnheilkunde – IZI

The ECDI centre of Dr. Dr. Wolfgang Jakobs & Kollegen has been active for more than 30 years and is located in the centre of Speicher in the Eifel. We take care of the full implantological treatment – ranging from planning to surgery, prosthetics and post-operative care – as well as surgical services with referral from a general practitioner.

Our team consists of eight dentists and oral surgeons. Dr. Dr. Wolfgang Jakobs, Christoph Schmidt, Sebastian Schiewe and Dr. Denitza Kaluza are specialised in implantology. Furthermore, the centre includes an adjacent skills-training institute where dentists can be trained in the field of oral surgery and implantology.

Practice Dres. Jakobs cooperates with our clinic and offers treatments for patients with public health insurance.

Behandlungsspektrum

Zahnmedizin:

Ästhetische Zahnheilkunde:
Veneers, Bleaching,
Komposite

Zahnersatz:
CAD/CAM, Inlay/Onlay/Krone, Brücke, Teleskopprothese, Vollprothese

Endodontie

Kieferorthopädie
Invisalign, CMD-Therapie

Kinderzahnheilkunde

Parodontologie

Prophylaxe

Schnarchtherapie:
Schienentherapie

eigenes internes Labor

externes Labor

MKG-Chirurgie:

dentoalveoläre Chirurgie:
(Weisheits-)Zahnentfernung, Wurzelspitzenresektion, parodontalchirurgische Maßnahmen, (Kiefer-)Zystenentfernung, Zahntransplantation, Biopsie und Behandlung von Mundschleimhauterkrankungen

Fehlbisschirurgie

Implantatchirurgie:
Implantation, Knochenaufbau, Sinusbodenelevation, Weichgewebsmanagement (Bindegewebstransplantate, Zahnfleischplastiken)

Kiefergelenkbehandlungen:
Schienentherapie, Kiefergelenkspülung, arthroskopische Kiefergelenkchirurgie

präprothetische Chirurgie:
Mundvorhofvertiefung, Mundbodensenkung, Kieferkammglättung, Lippen- und Wangenbandkorrektur

septische Chirurgie:
Kieferhöhlensanierung, Speichelsteinentfernung, Abszesssanierung

Traumatologie:
operative Versorgung von kombinier¬ten Weichteil- und Knochenverletzungen

Tumorchirurgie:
Resektion von Tumoren in Mundhöhle und Gesichtshaut

Vollnarkose/Analgosedierung

Weitere behandlungen

Publikationen

  1. W.Jakobs, MKG-Update 2017– Hot Topic: Lokalanästhesie und Sedierungsverfahren; Jan 2017
  2. W.Jakobs, F.G. Mathers – Intravenöse Sedierung in der Zahnmedizin –
    ZWR ̶ Das Deutsche Zahnärzteblatt 2016;125 Fortbildung –
  3. W.Jakobs, F.G. Mathers – Aktuelle zahnärztliche Sedationsverfahren: Lachgas, orale und intravenöse Sedativa – ZWR ̶ Das Deutsche Zahnärzteblatt 2015; 124 (6): 272-278
  4. W.Jakobs; Sabine Lescher; Rainer Rahn; Florian Kreusser: J. Jackowski; Local adverse reactions of local anesthetics; ANESTHESIAPROG-D-11-00013
  5. Dr. Uwe Niekusch, Dr. Dr. Wolfgang Jakobs, Dr. Frank Mathers; Lachgas in der Zahnarztpraxis: Ist es sicher, notwendig und wirtschaftlich vertretbar? – Zahnärztlicher Gesundheitsdienst 2.14
  6. W. Jakobs; F. G. Mathers – Intravenöse dentale Sedierung – neue Wirkstoffe in Sicht? – DZW Ausgabe 18/14
  7. W. Jakobs – Pro. Sedierungsverfahren in der operativen Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde – MKG-Chirurg 2/2012; DOI 10.1007/s12285-011-0272-9; Springer Verlag 2012
  8. W. Jakobs – Sedierungsverfahren: state of the Art – MKG-Chirurg_2012 • 5:114–120_• DOI 10.1007/s12285-012-0281-3; Springer Verlag 2012
  9. W. Jakobs; B. Kreusser et al. – Konzepte zum Erhalt des Alveolarfortsatzes – ZM 23/2009
  10. W. Jakobs; B. Ladwig; P. Chichon;R. Oertel; W. Kirch – Serum levels of Articaine 2% and 4 % in children – Anest Progr 1995;42:113-115
  11. W. Jakobs; B. Kreusser; E. Jakobs – Anamneseerhebung bei Risikopatienten – Quintessenz 1992;43:1283-94
  12. W. Jakobs; B. Kreusser – Analgosedierung in der zahnärztlichen Versorgung behinderter Patienten – Zahnärztliche Praxis 1991;11:425-8
  13. W. Jakobs; M. Lipp – Anamnesis before dental treatment – Int J Dent Anesth 1991;1:15-17
  14. W. Jakobs – The status of dental anesthesia in Germany – Anest Prog 1989;36:210-18
  15. W. Jakobs; B. Kreusser; M. Lipp – Kombinationstherapie enossaler Implantation im Unterkiefer mit absoluter Alveolarkammerhöhung im posterioren Bereich – Z Zahnärztl Implantol 1989;5:7-11
  16. W. Jakobs; B. Kreusser; M. Lipp – Notfälle in der zahnärztlichen Praxis – Video, Bänder I/II/III, Empress Verlag, 1989
  17. B. Kreusser; W. Jakobs – Bonesplitting vor enossalen Implantationen – DZW 13/89
  18. B. Kreusser; W. Jakobs – Augmentation in Kombination mit enossalen Implantaten – DZW 11/89
  19. B. Kreusser; W. Jakobs – Augmentationen im Unterkiefer – Die Zahnarztwoche 9/89
  20. W. Jakobs; B. Kreusser; E. Jakobs; M. Lipp – Ergebnisse einer aktuellen Umfrage zum Stand der zahnärztlichen Anästhesiologie in Deutschland – Zahnärztliche Mitteilungen 1988;8:870-6
  21. W. Jakobs; B. Kreusser – Hydroxylapatit-Keramik in Grenzfällen chirurgischer Zahnerhaltung – ZBW 7/1988
  22. M. Lipp; M. Daubländer; W. Dick; S. Prior; W. Jakobs – Effects of an intravenous sedation technique with simultaneous administration of nitrous oxide in dental surgical operations – IFDAS Newsletter 1988;3:7
  23. B. Kreusser; W. Jakobs – Präprothetische-chirurgisches Therapiekonzept bei Alveolarkammatrophie im Unterkiefer – Die Facharztpraxis III, Oktober 1988
  24. W. Jakobs; B. Kreusser – Therapie knöcherner Defekte – DZW 31-21/1988
  25. B. Kreusser; W. Jakobs – Hydroxylapatit-Keramikgranulat in Grenzfällen chirurgischer Zahnerhaltung – Zahnärztekammer Berlin, August 1988
  26. W. Jakobs; E. Jakobs – Erste Ergebnisse einer Umfrage zum Stand der zahnärztlichen Anästhesiologie in Deutschland – Bibliomed, Melsungen, 1988
  27. M. Lipp; M. Daubländer; W. Jakobs – Anäthesiologische Aspekte in der Zahnmedizin – Bibliomed, Melsungen 1988
  28. W. Jakobs – Koronarpatient beim Zahnarzt: welche Lokalanästhesie? – Ärztl. Praxis 1988;33:1081
  29. B. Kreusser; W. Jakobs – Einsatz von Hydroxylapatit-Kermikgranulat in Grenzfällen chirurgischer Zahnerhaltung – DZW 34/88
  30. B. Kreusser; W. Jakobs – Nachbehandlung von Wurzelspitzenresktionen, Zystektomien wie Replantationen – DZW 33/88
  31. W. Jakobs; M. Lipp – Notfallausstattung und sinnvolles Monitoring für den zahnärztlichen Bereich – Zahnärztl. Praxis 1987;38:328-31
  32. B. Kreusser; W. Jakobs – Präprothetisch-chirurgische Eingriffe in ambulanter Praxis – ZM 1987;13:1450-4
  33. B. Kreusser; W. Jakobs – Einsatz von Hydroxylapatit-Keramikgranulat in Grenzfällen chirurgischer Zahnerhaltung – BZB Nr. 9, Sept 1987
  34. W. Jakobs; M. Lipp; M. Daubländer – Ambulante zahnärztlich-chirurgische Eingriffe bei Risikopatienten in kombinierter Lachgas-Analgesie und Lokalanästhesie – Dtsch Zahnärztl Z 1986;41:347-9

Weitere publikationen